DSC_6281

Richtig fotografieren mit dem Smartphone

Smartphones gibt es erst seit rund zehn Jahren. Trotzdem kommt es einem so vor, als gäbe es die kleinen Alleskönner schon immer. So sehr sind sie heute zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden. Um immer eine Kamera in der Hosentasche zu haben, kaufte ich mir noch im Jahr 2007 eine ultraflache Kompaktkamera Sony DSC-T7.…

phone-pinching

#pinching – Upps, das Handy fällt aus der Hand

Die junge Instagram-Gemeinde denkt sich immer wieder neue Fotomotive mit dazugehörigen Hashtags aus. Ob eigene Füße von oben fotografieren, ein Herzchen im Frühstückskaffee oder fast schon banal gewordenen Selfies. Jetzt gibt es einen neuen Trend – #pinching. Pinching heißt im Englischen kneifend, zwickend und bedeutet, dass man sich mit seinem Smartphone ablichtet, indem man es…

Companion_01

Geld mit Smartphone verdienen: Dreamstime’s Companion

Dreamstime ist eine der größten Microstock-Fotoagenturen mit Millionen von Bildern. Weil heutzutage der Trend zu schnellen, lebendigen Smartphone-Fotos geht, entwickelte Dreamstime neben Fotolia Instant und 123RF On-The-Go ebenfalls eine Smartphone-App mit dem sonderbaren Namen Companion. Schauen wir mal, wie alltagstauglich der digitale „Kamerad“ ist und der Hersteller mit dem Slogan „The quickest way from click…

Bild: openclipart.org

IPhoneographie

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Leider ergibt sich nicht immer die Möglichkeit, die schwere Spiegelreflexkamera oder auch eine Systemkamera überall mitzunehmen. Was man aber fast immer dabei hat, ist das Smartphone.

No_mobile_phone_Beitragsbild

NoPhone – das Methadon für Handyjunkies

Wer hätte das gedacht – mit einem flachen Stück Plastik im Smartphone-Format lässt sich auch Geld verdienen. Eine Enthusiastengruppe aus den USA und den Niederlanden entwickelte ein „Gerät“, das Handysüchtigen dabei helfen soll, ihre Sucht in den Griff zu bekommen. Das in Handygröße im 3D-Print geformte Plastik soll in der Hosentasche des Smartphone-Junkies ein Gefühl…